Burda wettet mit Xing gegen LinkedIn, Facebook und Google

Soziale Netzwerke

Freitag, 26. Oktober 2012 11:02
Xing

HAMBURG (IT-Times) - Die Hubert Burda Media hat am heutigen Freitag bekannt gegeben, den Anteil am Social-Networking-Unternehmen Xing erhöhen zu wollen. Der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wurde die außerbörsliche Transaktion bereits mitgeteilt.

So hat die Burda Digital GmbH, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Hubert Burda Media, am gestrigen Donnerstag außerbörslich einen Anteil von 9,5 Prozent der Aktien der Xing AG (WKN: XNG888) zu einem Preis von 40,44 pro Aktie Euro erworben. Damit ist die Burda Digital nun in Besitz von 38,9 Prozent der des Grundkapitals der Xing AG. Die Burda Digital GmbH wird nun das gesetzlich vorgegebene Pflichtangebot zur Übernahme der restlichen Anteile bei der BaFin vorlegen. Es wird einen Angebotspreis von 44 Euro pro Aktie beinhalten. Dies entspricht einem Aufschlag von 16,7 Prozent  auf den gewichteten Durchschnittskurs der vergangenen drei Monate beziehungsweise einem Aufschlag von 17,9 Prozent gegenüber dem gestrigen Schlusskurs an der Xetra.

Meldung gespeichert unter: Social Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...