Bundesnetzagentur: Vier Unternehmen zur Frequenzversteigerung zugelassen

Freitag, 5. März 2010 17:39
Bundesnetzagentur

Vier Unternehmen zur Frequenzversteigerung zugelassen

Im Rahmen des Zulassungsverfahrens zur Versteigerung von Frequenzen in den Bereichen 800 MHz, 1,8 GHz, 2 GHz und 2,6 GHz für den drahtlosen Netzzugang zum Angebot von Telekommunikationsdiensten sind insgesamt vier Antragsteller zur Versteigerung zugelassen worden. Es handelt sich hierbei um die Unternehmen:

Erste MVV Mobilfunk Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH (E-Plus)

Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG

T-Mobile Deutschland GmbH

Vodafone D2 GmbH

Eine Antragstellerin hat ihren Antrag auf Zulassung zum Versteigerungsverfahren zurückgezogen. Eine Antragstellerin erfüllte die Voraussetzungen für die Zulassung zum Versteigerungsverfahren nicht, daher war der Antrag abzulehnen.

Der Beginn der Auktion ist für den 12. April 2010, 13:00 Uhr, im Dienstgebäude der Bundesnetzagentur, Canisiusstraße 21, 55122 Mainz vorgesehen.

Meldung gespeichert unter: Bundesnetzagentur

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...