BT legt beim Gewinn zu

Donnerstag, 27. Juli 2006 00:00

LONDON - Dem britischen Telekommunikationskonzern BT Group Plc. (WKN: 794796<BTQ.FSE>) geht es ähnlich wie den anderen großen Ex-Monopolisten in Europa. Vor allem die Erosion des Festnetzgeschäfts macht Sorgen. Doch BT macht den Kunden andere Dienste schmackhaft und bleibt so auf Wachstumskurs. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres wurde so auch ein Gewinnsprung von 19 Prozent ausgewiesen.

Vor allem Breitband-Internetzugänge und andere innovative Produkte erwiesen sich als Bestseller. Hier wurde das mauen Festnetzgeschäft mehr als wett gemacht. Der Gewinn summierte sich auf 464 Mio. Britische Pfund (rund 678 Mio. Euro). Auf der Umsatzseite fiel der Zuwachs geringer aus. 4,86 Mrd. Pfund bedeuten drei Prozent mehr als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...