BT Group mit starkem Ergebnis trotz Wachstumsschwäche

Telekommunikationsnetzbetreiber

Freitag, 10. Mai 2013 12:18
BT Group

LONDON (IT-Times) - Die BT Group, ehemals British Telecommunications, hat am heutigen Freitag die Geschäftszahlen für das vierte Quartal sowie für das Gesamtjahr 2012 bekannt gegeben. Bei sinkendem Umsatz konnte das Ergebnis der Briten verbessert werden.

Im vierten Quartal 2013 ging der Umsatz von Großbritanniens zweitgrößtem Telekommunikationsnetzbetreiber um zwei Prozent auf 4,79 Mrd. Pfund Sterling zurück. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte hingegen im Jahresvergleich um vier Prozent zu und erreichte einen Wert von 1,67 Mrd. Pfund. Vor Steuern verblieb ein Ergebnis (EBT) in Höhe von 833 Mio. Euro, was einer Verbesserung um 21 Prozent entspricht. Auf jede Aktie entfiel damit für das vierte Quartal 2012 ein um 22 Prozent gesteigertes Ergebnis von 8,3 Pence.

Auf Gesamtjahressicht stellt sich die finanzielle Situation der BT Group wie folgt dar. Der Umsatz sank um fünf Prozent auf 18,25 Mrd. Pfund. Das EBITDA wuchs um zwei Prozent auf 6,18 Mrd. Pfund. Das Vorsteuerergebnis (EBT) legte um elf Prozent auf einen Wert von 2,69 Mrd. Pfund zu. Somit konnte das Ergebnis pro Aktie um zwölf Prozent auf 26,6 Pence verbessert werden. Der Free Cash-Flow sank um sieben Mio. Euro auf 2,3 Mrd. Pfund.

Meldung gespeichert unter: BT Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...