BSkyB: Himmlisch

Freitag, 4. November 2005 13:06

LONDON - Der britische Satellitennetzbetreiber BSkyB (WKN: 893517<BSB.FSE>) legte heute die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres vor. Neben Wachstum bei Umsatz und Gewinn stiegen die Kundenzahlen der Sky-DSL-Sparte.

Demnach erhöhte sich der Umsatz um acht Prozent auf 1,203 Mrd. Britische Pfund. Der operative Gewinn übertraf diese Entwicklung. 215 Mio. Pfund oder 14 Prozent Steigerung stehen hier zu Buche, was einer Bruttomarge von 21 Prozent entspricht. Der Nettogewinn lag bei 140 Mio. Euro.

Die Kundenzahl der Satelliten-DSL-Sparte Sky+ durchbrach die Millionenmarke. Mit einem Anstieg von 139.000 Kunden liegt deren Gesamtzahl nun bei 1,027 Millionen. Die Zahl der Abonnenten des DTH (Direct-to-Home)-Satellitenservices beläuft sich auf 7,844 Millionen im Vereinigten Königreich und Irland - ein Plus von 57.000. Seitens des Unternehmens zeigte man sich vor dem Hintergrund des anhaltenden Wettbewerbsdrucks mit der Gesamtentwicklung zufrieden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...