Brocade sieht Gewinne hinter den Erwartungen

Dienstag, 29. Oktober 2002 08:39

Der führende Anbieter von SAN-Lösungen (Storage Area Networks) Brocade Communications Systems (Nasdaq: BRCD<BRCD.NAS>, WKN: 922590<BCS.FSE>) sieht seine Erlöse im vergangenen vierten Fiskalquartal um 30 Prozent hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückbleiben, nachdem IT-Unternehmen sich weiterhin mit Investitionen in neue Technologien zurückhalten.

Wie Brocade-Chef Greg Reyes mitteilt, ist der traditionelle Aufschwung im September ausgeblieben, so dass sich die Umsatzerlöse nicht entsprechend entwickelten. Im Einzelnen erwartet Brocade für das am 26. Oktober beendete Quartal einen Nettogewinn von sieben Cent je Aktie. Damit würde das Unternehmen das Vorjahresergebnis zwar um zwei Cent je Aktie übertreffen können, gleichzeitig bleibt Brocade damit aber auch deutlich unter dem im August prognostizierten Erträgen von zehn Cent je Aktie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...