Brocade nach Umsatzrückgang unter Druck

Freitag, 21. November 2003 09:03

Die Aktien des US-Speicherspezialisten Brocade Communications Systems (Nasdaq: BRCD<BRCD.NAS>, WKN: 922590<BCS.FSE>) geraten nachbörslich deutlich unter Druck und verlieren mehr als zehn Prozent, nachdem das Unternehmen im vergangenen vierten Fiskalquartal einen Umsatzrückgang hinnehmen musste.

So meldet der Spezialist für Storage Area Networks (SAN) für das vergangene Oktoberquartal einen Umsatzschwund von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei Brocade 137,8 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen konnte Brocade einen operativen Gewinn von 4,6 Mio. US-Dollar oder zwei US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Erwartungen der Analysten punktgenau erfüllen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 137,7 Mio. Dollar, sowie mit einem operativen Plus von zwei US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...