Brocade mit Verlusten im vierten Quartal

Donnerstag, 29. November 2001 09:09

Brocade Communications Systems Inc. (Nasdaq: BRCD<BRCD.NAS>; WKN: 922590<BCS.ETR>): Der US-amerikanische Hersteller von Komponenten für Speichernetzwerke Brocade erwirtschaftete im abgelaufenen vierten Quartal des Geschäftsjahres einen Verlust von 53,7 Mio. Dollar oder 24 Cents je Aktie (Ergebnis nach Abschreibungen). Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnte das Unternehmen noch einen Gewinn von 27,2 Mio. Dollar oder 11 Cents je Aktie erzielen. Das Ergebnis vor Abschreibungen lag bei einem pro-forma Nettogewinn von 10,9 Mio. Dollar oder 5 Cents je Aktie. Damit konnte Brocade die durchschnittlichen Analystenerwartungen um einen Cent übertreffen. Das Management des Herstellers von Speichernetzwerkzubehör zeigt sich zudem für die nähere Zukunft sehr selbstbewusst, es wurden jedoch keine genauen Prognosen abgegeben.

Die Umsätze fielen von 132,12 Mio. Dollar im Vorjahr auf 116,5 Mio. Dollar. Somit konnte man auch hier die Erwartungen, die bei 110,84 Mio. Dollar lagen, übertreffen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...