Broadnet sieht weiter rot

Dienstag, 13. Februar 2007 00:00

HAMBURG - Die Broadnet AG (WKN: 549086<MSC.FSE>) wies heute die vorläufigen Ergebnisse für das Gesamtjahr 2006 aus. Trotz Wachstum schaffte es der Anbieter von Internetdiensten nicht aus den roten Zahlen.

Der Umsatz erhöhte sich von 36,8 Mio. Euro in 2005 auf 51,1 Mio. Euro. Es wurde ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 5,6 Mio. Euro ausgewiesen (2005: 4,6 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) allerdings blieb weiter im Minusbereich. Es verbesserte sich allerdings von minus 3,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf minus 1,2 Mio. Euro. Der Jahresfehlbetrag lag bei 0,4 Mio. Euro (2005: minus 2,4 Mio. Euro).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...