Broadcom verbreitert Produktpalette

Montag, 8. Januar 2001 15:55

Broadcom (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) Der Hersteller von Chips für die Kommunikationsindustrie Broadcom gab am Montag vorbörslich die Übernahm vom US-Unternehmen ServerWorks bekannt. ServerWorks ist einer der größten unabhängigen Hersteller von integrierten Schaltkreisen für Server. Die ServerWorks Systeme werden vorrangig in Server eingesetzt, die für die Verwaltung von Daten für den Hochgeschwindigkeitsbereich gebraucht werden, z.B. Speichernetzwerke, Data Center und Internet-Server. Durch die Akquisition will Broadcom seine Marktposition im Markt für Hochgeschwindigkeits-Kommunikation festigen.

Broadcom wird für ServerWorks ca. 11 Mio. Aktien im Wert von 957 Mio. USD im Rahmen eines Aktientausches bezahlen. Das Unternehmen hofft die Akquisition innerhalb der nächsten 60 Tage abzuschließen. Vom Kauf von ServerWorks erhofft sich das Unternehmen Mehreinnahmen von 2-3 Cents pro Quartal. ServerWorks Produkte haben mehrere Preise gewonnen. Das Unternehmen bringt eine solide Kundenbasis und Produktpalette mit. Zu den bekanntesten Kunden gehören CachFlow, Cisco Systems, EMC, Fujitsu, IBM, Nortel Networks, Siemens, IBM, HP und Compaq.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...