Broadcom steigt zu den größten Smartphone-Chipherstellern auf

Mittwoch, 7. Dezember 2011 08:55
Broadcom

IRVINE (IT-Times) - Der US-Chiphersteller Broadcom ist weiter im Aufwind. Wie die Marktforscher aus dem Strategy Analytics ermittelt haben, ist Broadcom im vergangenen dritten Quartal zu den Top-5 unter den Smartphone-Chipherstellern aufgestiegen.

Broadcom spielt damit in der ersten Liga gemeinsam mit den Marktführern Qualcomm, Samsung, Texas Instruments und Marvell Technology. Insgesamt zog der Markt für Smartphone- und Application Prozessoren im dritten Quartal um 59 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 2,24 Mrd. US-Dollar an, so der Branchendienst VentureBeat mit Verweis auf Strategy Analytics Zahlen.

Broadcom (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) hat damit den US-Grafikchiphersteller nVidia ersetzt, der bislang auf Platz fünf rangierte. Broadcom konnte seine Marktanteile zuletzt steigern, nachdem Broadcom-Chips zuletzt vermehrt in Android-Geräte verbaut wurden.

Bei Strategy Analytics geht man nunmehr davon aus, dass das Broadcom-Management die Bedeutung von Smartphone Apps Prozessoren erkannt hat, daher erwarten die Analysten, dass Broadcom seine Maßnahmen dahingehend in 2012 weiter verstärken wird. Langfristig könnte Broadcom zu einem ernsthaften Wettbewerber für Qualcomm aufsteigen, glauben die Analysten.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...