Broadcom steht angeblich vor Übernahme von BroadLight

Dienstag, 13. Dezember 2011 11:32
Broadcom

TEL AVIV (IT-Times) - Der US-Breitbandchiphersteller Broadcom steht nach einem Bericht von TheMarker unmittelbar vor der Übernahme des israelischen Startup-Unternehmens BroadLight. Demnach ist Broadcom bereit, zwischen 230 bis 340 Mio. US-Dollar für das Unternehmen zu bezahlen.

Weder Broadcom (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684), noch BroadLight wollten den Deal bislang bestätigen. Die im Jahre 2000 gegründete BroadLight unterhält seinen Hauptsitz im israelischen Herzliya, ist jedoch mit Büros in Santa Clara/Kalifornien, in China, Taiwan und in Südkorea vertreten. BroadLight sieht sich als führender Anbieter von integrierten Netzwerk- und Embedded Prozessoren. Die von BroadLight angebotenen Lösungen helfen Breitbandanbieter Zugangslösungen für optische Netze bereit zu stellen.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...