Broadcom kündigt Multifunktionsprozessor für UMTS-Technologie an

Dienstag, 16. Oktober 2007 18:54
Broadcom

Der US-Halbleiterspezialist Broadcom Corp. (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) hat die Herstellung eines multifunktionalen Chips für Mobiltelefone angekündigt. Der neue Chip soll alle gängigen UMTS-Technologien unterstützen.

Neben den UMTS-Technologien HSUPA, HSDPA, WCDMA und EDGE soll der neue Chip von Broadcom Bluetooth unterstützen sowie den Empfang und das Senden von UKW-Radio ermöglichen. Der neue Chip ist ab sofort für einen beschränkten Kundenkreis erhältlich.

Im Jahr 2006 hatte der Anteil von Broadcom am Markt für Mobiltelefonchips noch 1,4 Prozent betragen. Die US-Wettbewerber Texas Instruments und Qualcomm hingegen erreichten Marktanteile von jeweils etwa 20 Prozent. Der angekündigte Chip könnte Broadcom in eine deutlich günstigere Marktposition versetzen. Der neue multifunktionale 3G-Chip verschafft Broadcom nach eigenen Angaben einen Vorsprung von mindestens einem Jahr gegenüber dem Wettbewerb.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...