Broadcom kauft LTE-Assets für 164 Mio. US-Dollar

LTE-Chips

Mittwoch, 4. September 2013 15:44
Broadcom_new.gif

IRVINE (IT-Times) - Der US-Halbleiter- und Breitbandspezialist Broadcom verstärkt sich durch eine Übernahme und kauft die LTE-Assets von einer Einheit der japanischen Renesas Electronics. Für die entsprechenden Vermögenswerte zahlt Broadcom 164 Mio. US-Dollar in bar.

Im Rahmen des Deals sollen Chip-Designer in Finnland, England und Indien zu Broadcom (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) wechseln. Wie viele Mitarbeiter im Detail zu Broadcom kommen, wurde nicht bekannt. Dabei soll es vor allem um talentierte Mitarbeiter handeln, die bereits am Tisch gesessen haben, als die 4G-Standards festgelegt wurden, heißt es bei Broadcom.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...