Broadcom hebt Umsatzausblick an

Mittwoch, 15. Dezember 2010 10:29
Broadcom_campus.gif

IRVINE (IT-Times) - Der US-Breitbandspezialist Broadcom hat seinen Umsatzausblick für das laufende vierte Quartal 2010 angehoben. Das Unternehmen erwartet nunmehr Erlöse in Höhe von 1,9 Mrd. US-Dollar, nachdem der Halbleiterhersteller im Oktober Einnahmen von 1,8 bis 1,9 Mrd. Dollar in Aussicht gestellt hatte.

Laut Broadcom (Nasdaq: BRCM, WKN: 913684) werde die Bruttomarge im Produktbereich gegenüber dem Vorquartal leicht sinken, nachdem Broadcom zuvor noch unveränderte Margen in Aussicht gestellt hatte. Hintergrund seien steigende Kosten für Forschung und Entwicklung. Die Kosten in diesem Bereich werden um 20 bis 30 Mio. US-Dollar höher ausfallen, als im Vorquartal.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...