British Telecom verschiebt UMTS-Feldversuch

Montag, 14. Mai 2001 17:25

British Telecommunications Plc (WKN: 869313<BTE.FSE>): BT hat den Start seines UMTS-Feldversuchs wegen Softwareproblemen um drei Monate verschoben. Bei den vom japanischen Elektronikkonzern NEC gelieferten Mobilfunktelefonen seien Softwareprobleme aufgetreten, teilte der britische Telekomkonzern am Montag in London mit. Manx Telecom, eine Tochtergesellschaft der British Telecom, muss deshalb den auf der britischen Insel Isle of Man geplanten Versuchsaufbau eines Mobilfunknetzes der Dritten Generation (UMTS) auf den Spätsommer oder Frühherbst verschieben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...