British Telecom kürzt die Dividende

Montag, 6. April 2009 14:10
BT Group

LONDON -  Der Netzbetreiber British Telecom Group Plc (WKN: 794796) kürzt die Dividende zum ersten Mal seit sieben Jahren. Das berichtet die >Financial Times. Hintergrund seien zum einen tief verwurzeltete Probleme bei einer Tochtergesellschaft. Zudem leide das ehemalige Staatsunternehmen unter hohen Pensionsverpflichtungen.

Es wird sogar gemutmaßt, dass die Dividende vollständig gestrichen wird, um auf diese Weise Einsparungen vornehmen zu können. Zumindest für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres  sei diese Kürzung wahrscheinlich. Ebenso wahrscheinlich ist jedoch, dass das nicht allen Anteilseignern gefallen wird.

Es wird mitunter kolportiert, dass der derzeitige CEO von British Telecom, Ian Livingston, darüber stolpern könnte und sein Amt einbüßen müsste, wenn er die Dividende auf Null herabsetzt. Es heißt allerdings auch, dass viele Anteilseigner bereit seien, kurzfristig auf Dividendenzahlungen zu verzichten, wenn das dazu beitragen könne, die Probleme von British Telecom zu lösen.

Eines dieser Probleme ist die Sparte “Global Services”, die hohe Kosten verursacht und sich bei vielen Aufträgen verzettelt hat, was zu höheren Kosten und einem schlechten Ruf gleichermaßen führte. Die Probleme der Briten sind ebenso wenig neu, wie sie in den Griff zu bekommen sind. Die Briten beklagen, dass British Telecom innerhalb Europas - von Telecom Italia abgesehen - der Ex-Monopolist sei, der die schwächste Performance hinlege.

Meldung gespeichert unter: BT Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...