Brightpoint kauft englische Persequor

Freitag, 24. Februar 2006 09:44

PLAINFIELD - Der amerikanische Mobilfunkvermarkter Brightpoint (Nasdaq: CELL<CELL.NAS>, WKN: 663612<BTI1.FSE>) übernimmt den englischen Management-Service-Spezialisten Persequor Ltd. für einen nicht näher genannten Betrag. Die britische Persequor betreute Brightpoints Asien-Operationen mit entsprechenden Management-Services und hielt auch eine 15%ige Beteiligung an der indischen Brightpoint-Niederlassung Brightpoint India.

Durch die Übernahme von Persequor geht auch die 15%ige Beteiligung an Brightpoint India an Brightpoint Inc über. Brightpoint betreut weltweit eigenen Angaben zufolge mehr als 20.000 Kunden, darunter OEM-Hersteller, Netzwerkbetreiber und Händler. Dabei bietet Brightpoint nicht nur Unterstützung bei der Vermarktung von Mobilfunkgeräten, sondern auch Logistik-Lösungen an. Im vergangenen Jahr handelte Brightpoint eigenen Angaben zufolge 42 Mio. Mobilfunkgeräte weltweit.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...