Breitbandfrequenzen kommen unter den Hammer

Mittwoch, 11. Oktober 2006 00:00

BONN - Die Bundesnetzagentur will Bewegung auf den deutschen Breitbandmarkt bringen. Aus diesem Anlass ist eine neue Versteigerung geplant.

Heute startete das Versteigerungsverfahren, bei dem insgesamt 112 Breitbandfrequenzen in ländlichen Gebieten unter den Hammer kommen sollen. Die Frequenzen liegen zwischen 3,4 und 3,6 Gigahertz und umfassen 28 Regionen in ganz Deutschland mit einem Durchmesser von rund 100 Kilometern. Pro Region können Frequenzen an bis zu vier Unternehmen vergeben werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...