Brain Force legt beim Umsatz zu

Dienstag, 8. August 2006 00:00

UNTERSCHLEIßHEIM (MÜNCHEN) - Die Brain Force Holding AG (WKN: 919331<BFC.FSE>) gab heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2006 bekannt. Umsatz und Gewinn konnten gesteigert werden.

Der Anbieter von IT- und TK-Infrastrukturlösungen wies einen Umsatz von 42,9 Mio. Euro aus, was einem Anstieg gegenüber 2005 von 26,7 Prozent entspricht. Operativ, ohne die Akquisitionen von Indis (Italien) und Vai (Niederlande) im vergangenen Jahr, konnte Brain Force den Umsatz im ersten Halbjahr 2006 um 6,78 Prozent steigern. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag bei 3,26 Mio. Euro (2005: 1,79 Mio. Euro). Es wurde ein EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von 1,61 Mio. Euro ausgewiesen, im Vorjahresquartal wurden 0,84 Mio. Euro gemeldet. Damit erhöhte sich der Gewinn je Aktie um 400 Prozent von drei Cent in 2005 auf 15 Cent in 2006. Zum Halbjahresende verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Höhe von 22,58 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...