Brain Force Holding steigert Umsatz

Montag, 27. November 2006 00:00

WIEN - Die Brain Force Holding AG (WKN: 919331<BFC.FSE>) hat in den ersten neuen Monaten des aktuellen Geschäftsjahres den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15,7 Prozent steigern können. Wachstumstreiber waren insbesondere die Sparten Business Solutions sowie Technology & Infrastructure.

Der Umsatz betrug in den ersten neun Monaten 63,18 Mio. Euro, nachdem er im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch 54,61 Mio. Euro betragen hatte. Während die Sparte Business Solutions einen Umsatzanstieg in Höhe von 21,8 Prozent verzeichnete und die Sparte Technology & Infrastructure sogar um 32,1 Prozent wuchs, wurde das Segment Enterprise Services von der plötzlichen Insolvenz des langjährigen Kunden BenQ Mobile geprägt. Der Konzern hat sich durch die angekündigte Insolvenz von BenQ entschlossen, eine außerordentliche Forderungsberichtigung vorzunehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...