Bouygues: Mobilfunk hinkt hinterher

Donnerstag, 7. Dezember 2006 00:00

PARIS - Der französische Mischkonzern Bouygues S.A. (WKN: 858821<BYG.FSE>) kann auf ein sehr erfolgreiches drittes Quartal 2006 zurückblicken. Nur die Mobilfunksparte hinkte dem Wachstum des Gesamtkonzerns hinterher, soll aber trotz hartnäckiger Spekulationen nicht zum Verkauf stehen.

Der Gesamtkonzern legte beim Nettogewinn um 36 Prozent auf 358 Mio. Euro zu. Vor allem die Sparten Hochbau und Straßenbau sorgten für diesen Zuwachs. Der Umsatz stieg um 9,6 Prozent auf 7,08 Mrd. Euro. Insgesamt wurde über 70 Prozent des Umsatzes über den Bau-Bereich generiert. Die Prognose für den Gesamtjahresumsatz wurde um 210 Mio. Euro nach oben auf 26,16 Mrd. Euro korrigiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...