Boom für Smartphones in China erwartet

Donnerstag, 8. April 2010 12:30
Lenovo

PEKING (IT-Times) - Der chinesische Markt für Smartphone soll sich einem Bericht des Branchendienstes DigiTimes in den kommenden Jahren sprunghaft entwickeln. Nach Einschätzung des China Mobile Research Institute wird die Anzahl der jährlich in China verkauften Smartphones im Jahr 2013 die Schwelle von 100 Millionen Stück überschreiten.

Dies entspräche einem Anteil der Smartphones von 40 Prozent am gesamten chinesischen Markt für Mobiltelefone in drei Jahren. Gleichzeitig soll der Gesamtwert aller verkauften Applications für Mobile Handsets bis zum Jahr 2013 auf mehr als elf Mrd. Renminbi wachsen. Dies entspräche einer Steigerung um das Fünfzehnfache gegenüber dem Verkaufswert aller Mobilfunk-Applikationen im Jahr 2009. Zahlreiche Hersteller haben daher den chinesischen Markt für Smartphones ins Visier genommen. Auch der chinesische Computerriese Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983) ist Anfang dieses Jahres mit dem Touch-Screen-gesteuerten „LePhone“ in den Kampf um die Smartphone-Kunden in China eingestiegen. Der US-Mobiltelefonhersteller Motorola will allein im laufenden Jahr zwischen fünf bis sechs Smartphones in China auf den Markt bringen.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...