Bookham verbrennt weiter Geld

Dienstag, 10. Februar 2004 10:57

Bookham Technology Plc (London: BHM<BHM.ISE>; NASDAQ: BKHM; WKN: 929856<BN5.FSE>): Bookham Technology konnte im vierten Quartal 24 Mio. Pfund umsetzen, nach 14,3 Mio. Pfund im Vorjahr und 23,1 Mio. Pfund im dritten Quartal. Nach Steuern verlor Bookham 7,06 Mio. Pfund, nach 11,94 Mio. Pfund im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres. Der Umsatz mit Kunden außer Nortel Networks und Marconi konnte um 18 Prozent gesteigert werden und trug 33 Prozent zum Umsatz bei. Nortel Networks ist der größte Kunde von Bookham und ist für 58 Prozent des Umsatzes beim TK-Chiphersteller verantwortlich. Marconi sorgt für neun Prozent des Umsatzes. Der Cash Flow war im vierten Quartal negativ, dass Unternehmen verbrannte 8,9 Mio. Pfund, im Vorjahr waren es 31,6 Mio. Pfund.

Im Gesamtjahr 2003 erwirtschaftete Bookham 89,1 Mio. Pfund, nach 34,6 Mio. Pfund 2002. Der höhere Umsatz war größtenteils durch die Übernahme der Nortel Networks Sparte Optische Komponenten bedingt. Der Nettoverlust betrug 79,4 Mio. Pfund, nach 101,36 Mio. Pfund ein Jahr zuvor. Das Unternehmen verbrannte 66,5 Mio. Pfund, 16,2 Prozent weniger als noch 2002.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...