Börsengang von chinesischem Internetunternehmen Qihoo erfolgreich

Mittwoch, 30. März 2011 18:17
Qihoo 360 Technology Co.

HONGKONG (IT-Times) - Die Aktien des gerade erst an die Börse gegangenen, nach eigenen Angaben drittgrößten Internetunternehmen Chinas, schnellten kurz nach Börsengang in die Höhe.

Das chinesische Unternehmen Qihoo 360 Technology Co. Ltd. (WKN: A1H8TB), das gerade erst an der New York Stock Exchange ins Börsenleben eingetaucht ist, konnte einen kräftigen Anstieg der eigenen Aktien vermelden. Der chinesische Internet Provider und Anbieter von mobilen Sicherheitslösungen hatte ein IPO-Wert von 176 Mio. US-Dollar verzeichnen können. Zuvor hatte das profitable Unternehmen den Emissionspreis um zwei US-Dollar angehoben, wie die Nachrichtenagentur Reuters mitteilte. Laut iResearch ist Qihoos 360 Safe Browser nach dem Internet Explorer von Microsoft der zweitpopulärste Internet Browser in China. Qhioo folgt damit einer Schar von zurzeit boomenden chinesischen Unternehmen, die an der Börse von sich reden machen. Der Umsatz des Internetunternehmens hatte sich im Geschäftsjahr 2010 um 78,5 Prozent auf 57,7 Mio. US-Dollar gesteigert. Auch das Nettoergebnis verdoppelte sich im Jahr 2010 auf 8,5 Mio. US-Dollar zum Vorjahresvergleich.

Meldung gespeichert unter: Qihoo 360 Technology Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...