Bob Mobile: Teure Übernahmen belasten Ergebnis – operatives Minus

Montag, 14. November 2011 18:12
Cliq Digital

STRAELEN (IT-Times) - Die Bob Mobile AG übernimmt den niederländischen Vermarkter für mobile Produkte Cliq und stockt ihren Anteil an Guerilla Mobile auf. Hohe Übernahmeaufwendungen ließen die Holding im dritten Quartal 2011 ins Minus rutschen.

Nach ungeprüften Zahlen erzielte die Bob Mobile AG (WKN: A0HHJR) im dritten Quartal dieses Jahres mit zehn Mio. Euro Umsatzerlöse exakt auf Vorjahresniveau. Durch außerordentliche Aufwendungen im Zusammenhang mit der Übernahme von Cliq fiel das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) mit minus 0,3 Mio. Euro negativ aus. Ein Jahr zuvor hatte Bob Mobile ein positives EBITDA in Höhe von 1,3 Mio. Euro ausgewiesen.

Bob Mobile lässt sich die Übernahme der auf die Vermarktung und den Vertrieb mobiler Produkte spezialisierten niederländischen Cliq B.V. 20 Mio. Euro in bar sowie 1,9 Millionen neue Bob-Mobile-Aktien kosten. Cliq peilt für 2011 einen Nettoumsatz von 43 Mio. Euro sowie ein EBITDA von 16,5 Mio. Euro an.

Meldung gespeichert unter: Cliq Digital

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...