Bob Mobile AG übernimmt Direktvertrieb für Artificial Life

Donnerstag, 1. März 2007 00:00

DÜSSELDORF - Die Bob Mobile AG (WKN: A0HHJR<B4B.FSE>) arbeitet künftig eng mit der Artificial Life Inc. zusammen. Wie die Gesellschaften am heutigen Donnerstag mitteilten, ist das Ziel der Partnerschaft, die neuesten Handyspiele in Deutschland und der Schweiz einzuführen.

Während die Bob Mobile AG Anbieter von digitalen Inhalten durch Medien in Europa ist, vertreibt die Artificial Life Inc. eine US-Aktiengesellschaft mit Sitz in Hongkong, 3G-Handytechnolgien, -spiele und -anwendungen. Wie seitens der Unternehmen verlautete, wird die Bob Mobile AG die neuesten Handyspiele von Artificial Life Inc., wie zum Beispiel V-girl, V-boyfriend, V-Penguins, und Poli - the Bear in Deutschland und der Schweiz vertreiben. Bereits in den kommenden Monaten sollen die Produkte erhältlich sein. Remco Westermann, CEO der Düsseldorfer Gesellschaft freut sich, dass Inhalte-Portfolio weiter ausbauen zu können: „Handyspiele und im Besonderen virtuelle Avatare gewinnen zunehmend an Bedeutung. Wir erwarten sehr gute Ergebnisse von dieser Kooperation", sagte er am Donnerstag.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...