Blizzard bringt World of Warcraft Kreditkarte

Montag, 7. Mai 2007 00:00

LONDON - Blizzard Entertainment, die Entwicklerschmiede des französischen Medienkonzerns Vivendi S.A. (WKN: 591068<VVU.FSE>), hat in Kooperation mit der First National Bank of Omaha eine Visa Kreditkarte für World of Warcraft Spieler auf den Markt gebracht.

Mit der World of Warcraft Visa Card können sich Online-Spieler weitere kostenlose Spielzeiten erkaufen. Dafür müssen Nutzer allerdings vergleichsweise tief in die Tasche greifen. 1.500 US-Dollar müssen mit der WoW-Visa Card an Rechnungen beglichen werden, bevor sich Nutzer einen Monat lang kostenlos in den virtuellen Welten von World of Warcraft tummeln können. Für einen Monat zahlen Nutzer 14,99 US-Dollar, während ein 3-Monatsabo 13,99 Dollar pro Monat kostet. Wer sich für sechs Monate den Zugang zu den WoW-Servern sichert, zahlt 12,99 Dollar pro Monat.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...