BlackBerry und Samsung: Kanadier dementieren Übernahmegerüchte

Smartphones

Donnerstag, 15. Januar 2015 07:59
Blackberry

NEW YORK (IT-Times) - Kurz vor Handelsende zogen BlackBerry-Aktien in New York am Vortag deutlich an und schlossen mit einem Kursplus von knapp 30 Prozent bei 12,60 US-Dollar. Nachbörslich gaben die Papiere allerdings wieder um mehr als 13 Prozent nach.

Hintergrund war ein Reuters-Bericht, wonach die Kanadier in Verhandlungen mit dem koreanischen Elektronikkonzern Samsung Electronics stehen soll. Dem Bericht zufolge ist Samsung bereit, BlackBerry für umgerechnet 13,35 bis 15,49 US-Dollar je Aktie zu kaufen, womit BlackBerry mit bis zu 7,5 Mrd. US-Dollar bewertet werden würde.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...