BlackBerry Playbook nur mit lauwarmen Marktstart

Mittwoch, 20. April 2011 15:21
RIM_BlackBerryPlayBook.gif

TORONTO (IT-Times) - Der erste Tablet PC des BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) hat zum Marktstart am Dienstag in den USA und Kanada keinen Ansturm ausgelöst. Anders als bei der iPad 2 Markteinführung blieben lange Schlangen vor den Verkaufsläden aus, meldet das Wall Street Journal.

Dabei hatten einige Stores in Toronto etwas früher geöffnet, um sich für den Ansturm der Kunden zu rüsten, heißt es aus der Presse. Im Vorfeld soll es zahlreiche Vorbestellungen für den BlackBerry PlayBook gegeben haben. Allerdings hat der BlackBerry Tablet bei Produkttestern bislang nicht überzeugen können. Diese sprechen von einem halb fertigen Produkt, das zu schnell auf den Markt gekommen ist.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...