BlackBerry erhält Auftrag der Bundesregierung

Telekommunikationsausrüstung

Montag, 30. September 2013 10:17
Blackberry

WATERLOO/BERLIN (IT-Times) - Die deutsche Bundesregierung tätigt große Bestellungen beim kanadischen Smartphone-Hersteller BlackBerry. 20 Behörden und 9 Ministerien rüsten sich mit den Smartphones von BlackBerry aus.

Am meisten wurde die Hochsicherheitsvariante des Z10 bestellt. Unter anderem tätigt auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Regeirungsgespräche mit diesem Gerät. Diese speziellen Smartphones werden von dem Unternehmen Secusmart zusätzlich mit Sicherheitschips ausgestattet, welche die Geräte abhörsicher machen. Rund 2.500 Euro kostet ein Smartphone dieser Sicherheitsstufe, berichtet das Handelsblatt. Das Mobilfunkgerät ist für sämtliche Gespräche der untersten von vier Sicherheitsstufen des Staates freigegeben: "Verschlusssache - Nur für den Dienstgebrauch".

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...