BIU Sales Awards: Die erfolgreichsten Computer- und Videospiele im Oktober

FIFA 15, Battlefield 4 und Watch Dogs ausgezeichet

Freitag, 14. November 2014 10:44
BIU

Deutschland einig Fußballland: „FIFA 15“ knackt die Million

Berlin, 14. November 2014. Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele im Oktober. Seit September 2014 werden hierbei auch Digitalverkäufe berücksichtigt. Anbieter von Computer- und Videospielen, die ihre Daten zu Download-Verkäufen berücksichtigt wissen wollen, wenden sich bitte an sales-award@biu-online.de. Alle übermittelten Daten werden uneingeschränkt vertraulich behandelt. Genauere Informationen zur Vorgehensweise finden sich im offiziellen Reglement unter http://www.biu-online.de/de/fakten/biu-sales-award.

Der deutsche Weltmeistertitel bei der WM 2014 hallt auch in der Welt der digitalen Spiele nach. „FIFA 15“ von Electronic Arts holt sich mit über einer Million abgesetzten Spielen zum zweiten Mal den BIU Multiplattform Award. Weiterhin beliebt sind außerdem Ubisofts „Watch Dogs“ und „Battlefield 4“ von Electronic Arts.

    • Battlefield 4 (Electronic Arts / DICE) erhält den BIU Sales Award in Platin für die Plattform PC (für mehr als 200.000 verkaufte Spiele).
    • FIFA 15 (Electronic Arts / EA Canada) erhält den BIU Multiplattform Award für mehr als 1.000.000 verkaufte Spiele.
    • Watch Dogs (Ubisoft / Ubisoft Montreal) erhält den BIU Sales Award in Platin für die Plattform PlayStation 4 (für mehr als 200.000 verkaufte Spiele).

    Über Battlefield 4

    Der aktuelle Teil der „Battlefield“-Reihe vom schwedischen Entwicklerstudio DICE und Herausgeber Electronic Arts entwirft in der Story-Kampagne ein spannendes Politthriller-Szenario. Nach dem Staatsstreich eines chinesischen Militärgenerals entladen sich in „Battlefield 4“ politische Spannungen zwischen den USA, Russland und China in einem offenen Schlagabtausch. Im Folgenden liegt es an dem Spieler in der Rolle von Sergeant Daniel Recker und den Gefährten seiner Spezialeinheit „Tombstone“, dem Kriegstreiben so schnell wie möglich ein Ende zu setzen. Ähnlich der Beststeller US-amerikanischer Genre-Autoren wie Robert Ludlum („Die Bourne Identität“) oder Don Winslow („Vergeltung“) punktet „Battlefield 4“ mit dichter Atmosphäre und zeitgenössischer Aktualität. Die dramatische Präsentation überzeugt zudem mit realistischen Charakteren, dargestellt von renommierten Schauspielern wie Michael Kenneth Williams („The Wire“). Auf Playstation 4 und Xbox One können sich Spieler auf Heimkonsolen zudem erstmals in Partien mit bis zu 64 Teilnehmern im Online-Modus des Action-Blockbusters messen.

    Über FIFA 15
    Fußball ist nicht nur ein sportlicher Wettstreit, sondern auch ein kulturelles und soziales Phänomen, das die Menschen über alle Gesellschaftsschichten hinweg verbindet – Der Erfolg der FIFA-Reihe verwundert also kaum, nehmen digitale Spiele doch heutzutage eine vergleichbare gesellschaftliche Rolle ein. Während Sport-Enthusiasten die Triumphe und Niederlagen ihrer realen Lieblingsvereine in der Realität nur vom Spielfeldrand aus mitverfolgen, schreiben sie in Electronic Arts Fußball-Simulation ihre eigenen Erfolgsgeschichten. Egal ob im Duell gegen menschliche Kontrahenten oder gegen detaillierte virtuelle Abbilder realer Mannschaften: Jeder Spieler plant seine eigenen Spielzüge, gestaltet seinen eigenen Spielverlauf, wird Protagonist seiner eigenen Fußballkarriere. Sportliche Erfolge faszinieren die Menschen seit jeher, egal ob im Moment ihres Geschehens oder in medial nacherzählter Form. Die Spiele der FIFA-Reihe machen diese Momente für jedermann erfahrbar und eröffnen so neue Perspektiven auf eine der beliebtesten Sportarten überhaupt. FIFA 15 beeindruckt dabei auf der neuen Konsolengeneration mit nahezu lebensechten Spieler-Animationen und authentischer Stadionatmosphäre.

    Über Watch Dogs
    Cyber-Terrorismus, Internet-Überwachung und die Vernetzung von immer weiteren Lebensbereichen – Dies sind vieldiskutierte Themen in den Medien und auch die inhaltlichen Säulen von Ubisofts weltweitem Millionen-Seller „Watch Dogs“. Der Titel zeichnet das komplexe Bild eines Chicagos der nahen Zukunft, in dem von Verkehr über Infrastruktur bis hin zum Menschen alles durch ein übergreifendes Betriebssystem miteinander vernetzt ist. Wer dieses System kontrolliert, herrscht auch über die (Spiel-)Welt. Nach dem Tod seiner Nichte bei einem fehlgeschlagenen Raub sucht der Spieler in der Rolle von Hacker Aiden Pearce nach den verantwortlichen Hintermännern. Unterstützt von seinen Verbündeten und mit Hilfe seines Smartphones stehen Pearce wortwörtlich alle Türen offen. Denn der Spieler kann dank Pearces Fähigkeiten seine Umgebung manipulieren, potentielle Gefahren umgehen, Feinde austricksen und sich in die Überwachungssysteme als auch in die Privatsphäre der Bewohner der weitläufigen Spielwelt hacken. Mit dem Internet verbunden, können sich die Spieler sogar unbemerkt ins laufende Geschehen anderer Spieler einklinken. Bei diesem digitalen Katz- und Maus-Spiel verschmelzen auf neuartige Weise die Grenzen zwischen Einzel- und Mehrspieler-Inhalten. „Watch Dogs“ spielt sich wie ein interaktiver Cyber-Thriller, der eingebettet in eine packende Geschichte die Möglichkeiten und Gefahren des vernetzten Zeitalters aufgreift, über die spätestens seit Edward Snowden intensiv diskutiert wird.

    Über den BIU Sales Award
    Der BIU Sales Award honoriert analog zu anderen Medienpreisen seit 2008 besonders erfolgreiche Titel (Vollpreisversionen) im Bereich digitaler Spiele in Deutschland. Grundlage des Preises bilden die von GfK Entertainment erhobenen Verkaufszahlen von Spiele-Datenträgern im Handel. Digitale Verkäufe werden berücksichtigt, sofern der Publisher sie dem Verband meldet. Der Award wird für einzelne Plattformen (Spielkonsole, PC, Handheld) vergeben: Für den BIU Sales Award in Gold müssen mindestens 100.000, für den BIU Sales Award in Platin mindestens 200.000 und für einen BIU Sales Award Sonderpreis mindestens 500.000 Spiele im deutschen Markt verkauft worden sein. Darüber hinaus werden Spiele, die insgesamt 500.000 bzw. eine Million verkaufte Exemplare auf unterschiedlichen Plattformen erreichen, mit dem „BIU Sales Award Multiplattform“ ausgezeichnet.
     

  • Meldung gespeichert unter: BIU

    © IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Folgen Sie IT-Times auf ...