Bilanzkorrektur bei SAP

Montag, 23. Juli 2001 15:37

SAP AG (WKN: 716460<SAP.ETR>): Der Softwarehersteller SAP muß seine Quartalszahlen auf Grund von Verlusten bei seiner US-Beteiligung Commerce One revidieren.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung am Wochenende berichtet hatte, muß SAP sein Finanzergebnis, damit auch das Vorsteuerergebnis und das Ergebnis je Aktie (EPS) des ersten und zweiten Quartals des Geschäftsjahres um zusammen 90 Millionen Euro nach unten revidieren. Die Zeitung beruft sich bei diesen Ergebnissen auf einen Unternehmenssprecher. SAP müsse die Verluste des US-Unternehmens Commerce One entsprechend seiner Beteiligung, die erst im Juni auf 20 Prozent aufgestockt worden war, im eigenen Finanzergebnis rückwirkend berücksichtigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...