Bieterstreit zwischen HP und Dell entfacht

Dienstag, 24. August 2010 09:02
Dell_Campus.gif

ROUND ROCK (IT-Times) - Gestern sah sich die US-amerikanische Dell Inc. (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) mit einer unangenehmen Situation konfrontiert. Ein Übernahmeangebot für den Speicherspezialisten 3Par war überraschend von Hewlett-Packard (HP) überboten worden.

Der Computerhersteller HP bot nun rund 1,6 Mrd. US-Dollar für 3 Par. Somit wurde die Offerte von Dell deutlich übertroffen, das Unternehmen könnte nun das Nachsehen haben. Zuletzt hatte sich Dell im Speicherbereich bereits für 1,4 Mrd. US-Dollar durch die Übernahme von Equallogic verstärkt. Dell hatte bislang rund 1,15 Mrd. Dollar für 3Par zahlen wollen. Nun wurde seit gestern spekuliert, ob Dell noch einmal nachzieht oder HP das Feld überlasst.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...