Bernstein sieht Aussichten für IBM nicht optimistisch

Montag, 11. März 2002 16:55

IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>; WKN: 851399<IBM.ETR>): Der amerikanische Technologieriese IBM kann voraussichtlich weiterhin nicht mit einer nachhaltigen Besserung der derzeitigen Situation rechnen.

Dieser Ansicht ist jedenfalls das Analystenhaus Bernstein. Dieses hat seine Empfehlung für die Aktie des Unternehmens von Outperform auf Market Perform zurückgestuft. Grund sei zum einen, dass eine nachhaltige Erholung des IT-Marktes weiterhin auf sich warten lasse. Zum anderen wird erwartet, dass sich im Falle einer Erholung des Marktes trotz Umsatzzuwächsen bei IBM die Gewinne pro Aktie nicht positiv entwickeln würden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...