BenQ: Umsatzwachstum in China

Freitag, 20. Januar 2006 18:36

PEKING - Wie Michael Tseng, General Manager von BenQ China (WKN: 578008<QU2.FSE>), heute in der chinesischen Commercial Times verlauten ließ, rechnet das Unternehmen im Jahr 2006 mit einem 66-prozentigen Umsatzanstieg in China.

Die Umsätze sollen von drei Mrd. Yuan in 2005 auf fünf Mrd. Yuan (625 Mio. US-Dollar) in 2006 anwachsen. Das Umsatzziel soll insbesondere durch den steigenden Verkauf von Notebooks, Desktops, LCD Monitoren und Mobilfunkgeräte herbeigeführt werden. Nach der erfolgreichen Integration der Siemens Mobilfunksparte in China konnte BenQ bereits in diesem Monat die Umsätze im Vergleich zum Vormonat verdoppeln. Das Unternehmen strebt zudem im Jahr 2006 einen 2,5 prozentigen Anteil am chinesischen Mobilfunkmarkt an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...