BenQ Mobile: Die Uhr tickt

Mittwoch, 27. Dezember 2006 00:00

MÜNCHEN - Dem insolventen Mobiltelefon-Hersteller BenQ Mobile läuft die Zeit allmählich davon. Heute sagte eine Sprecherin des vorläufigen Insolvenzverwalters Martin Prager, dass noch kein realistisches Angebot eines Investoren abgegeben worden sei.

Allerdings soll es in dieser Woche noch Gespräche über die Zukunft der ehemaligen Mobiltelefon-Sparte der Siemens AG (WKN: 723610<SIE.FSE>) geben. Zur Not werde bis zum 31. Dezember 2006 um 24 Uhr verhandelt. Die Zukunft des Unternehmens und der rund 1.000 verbliebenen Mitarbeiter scheint ungewisser denn je.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...