BenQ bleibt Infineon treu

Mittwoch, 28. September 2005 12:06

TAIPEH - Der taiwanesische Elektronikkonzern BenQ (WKN: 578008<QU2.FSE>) verkündete nun, Infineon werde langfristiger Zulieferer bleiben und das Unternehmen weiterhin mit integrierten Schaltungen für das Mobilfunkgeschäft beliefern, das berichtet die Financial Times heute.

Analysten hatten vermutet, BenQ würde zukünftig aus Kostengründen auf andere Lieferanten, wie den taiwanesischen Hersteller Mediatek, umsatteln. Jedoch will der Konzern die Art der Zusammenarbeit mit Infineon ändern, erklärte Lee Kun-yao, Vorstandschef von BenQ. Während Infineon bisher Technologien speziell für Siemens-Mobilfunkgeräte entwickelte, will BenQ zukünftig die Standardplattformen nutzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...