BellSouth meldet moderaten Gewinnzuwachs

Mittwoch, 26. Oktober 2005 14:27

ATLANTA - Der US-Telekommanbieter und Anteilseigner von Cingular Wireless, BellSouth (NYSE: BLS<BLS.NYS>, WKN: 868403<BLS.FSE>), kann im vergangenen dritten Quartal leichte Gewinnzuwächse melden, nachdem die Nachfrage nach Mobilfunk- und Breitbandservices weiter anzog.

Für das vergangene Septemberquartal meldet BellSouth einen Umsatzrückgang auf 5,07 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 5,095 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei erwirtschaftete BellSouth einen Gewinn von 817 Mio. Dollar oder 44 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 799 Mio. Dollar im Jahr vorher. Diese Zahlen beinhalten keine Ergebnisse des Mobilfunkspezialisten Cingular Wireless. Einbezogen der Cingular-Ergebnisse konnte das Unternehmen, welches an Cingular 40 Prozent der Anteile hält, einen Nettogewinn von 845 Mio. Dollar oder 46 US-Cent je Aktie einfahren.

An der Wall Street war man im Vorfeld von Einnahmen von 8,57 Mrd. Dollar und von einem Nettogewinn von 46 US-Cent je Aktie ausgegangen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...