Bekräftigung der Prognosen bei Texas Instruments

Donnerstag, 6. Juni 2002 17:54

Nun schon zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat der amerikanische Chip-Hersteller Texas Instruments (WKN: 852 654<TII.FSE>; NYSE: TXN<TXN.FSE>) die eigens gesteckten Quartalsprognosen bestätigt. Vor allem die gute Auftragslage in den ersten beiden Monaten des Quartals sind ausschlaggebend für die erneute Äußerung, hieß es von Seiten des Unternehmen.

Demnach rechne man sich ein Umsatzplus von um die zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus. Der Gewinn je Anteilsschein sehe man bei um die 5 Cents. Vor Sonderposten müsse man sogar noch einen Cent draufrechnen. Vor Investoren werde man diese Prognosen noch einmal gesondert auf einer Konferenz in New York präsentieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...