Bei Siemens könnte weiterer Stellenabbau bevorstehen

Freitag, 2. August 2002 11:28

Im Siemens-Konzern (WKN: 723610<SIE.FSE>) könnte ein weiterer Stellenabbau in der Netzwerksparte (ICN) und dem Mobilfunkbereich (ICM) bevorstehen. Das berichtet jedenfalls die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf Äußerungen von Wolfgang Müller von der IG Metall Bayern.

Diese besagen, dass bis Ende kommenden Geschäftsjahres 2002/2003 bei Siemens mit einem weiteren Abbau von mindestens 4000 Arbeitsplätzen gerechnet werden müsse. Im Mobilfunkbereich sollten noch einmal „unter 1000“ Stellen wegfallen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...