Bei Articon Umsatz leicht über Erwartungen, EBITDA negativ

Freitag, 9. August 2002 11:38

Das auf IT-Sicherheitslösungen spezialisierte Unternehmen Articon Integralis (WKN:515503<AAGN.FSE>) hat heute Morgen die Zahlen für das zweite Quartal mitgeteilt. Nach eigenen Angaben belief sich der Umsatz auf rund 51 Mio. Euro und lag damit sogar noch leicht über den vorläufigen Zahlen von Anfang Juli.

Der Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) beläuft sich auf 0,6 Mio. Euro. Dabei sind allerdings außergewöhnliche Kosten ausgeschlossen. Im Vorjahr war noch ein Plus von 2,9 Mio. Euro zu verzeichnen gewesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...