Bechtle schnappt sich die Ostsee

IT-Systeme

Freitag, 23. Mai 2014 09:27
Bechtle Unternehmenslogo

NECKARSULM (IT-Times) - Nachdem das deutsche IT-Systemhaus Bechtle im April 2014 in den belgischen Markt vorgedrungen ist, baut das Unternehmen seine internationalen Geschäfte weiter aus. Durch eine Kooperation sollen nunmehr Skandinavien und das Baltikum erschlossen werden.

Zusammen mit Atea ASA mit Sitz in Oslo plant Bechtle eine neue Kooperation. Atea ist ein Anbieter von IT-Produkten und Infrastruktur-Services mit 83 Standorten in ganz Skandinavien und im Baltikum. Durch die Kooperation wollen beide Unternehmen die internationale Nachfrage decken.

Jürgen Schäfer, Vorstand IT-E-Commerce der Bechtle AG, sieht in der Kooperation eine neue Möglichkeit, um mehr Kunden an Bechtle zu binden. Demnach seien Skandinavien und das Baltikum vor der Kooperation für Bechtle nicht erreichbar gewesen.

Meldung gespeichert unter: Bechtle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...