Bechtle AG kauft eigene Aktien zurück

Donnerstag, 9. Oktober 2008 16:21
Bechtle 2014

NECKARSULM - Das IT-Systemhaus Bechtle AG (WKN: 51587) wird bis zu 2,12 Millionen eigene Aktien zurückkaufen. Das hat der Vorstand der Bechtle AG am heutigen Donnerstag beschlossen und bekannt gegeben.

Demnach wird Bechtle bis zu zehn Prozent des Grundkapitals über den Xetra-Handel zurückerwerben. In einer Unternehmensmitteilung heißt es, der Vorstand wolle durch den Aktienrückkauf die momentan günstigen Kurse nutzen, um zu einem späteren Zeitpunkt eigene Aktien als Akquisitionswährung nutzen zu können. Der Vorstand beruft sich in seiner Entscheidung auf einen Beschluss der Hauptversammlung im Juni dieses Jahres. Dieser gestattet der Gesellschaft, maximal zehn Prozent des Grundkapitals im Zeitraum bis zum 16. November 2009 zu erwerben.

Meldung gespeichert unter: Bechtle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...