Bechtle AG hält an Ergebnisziel fest, Umsatz unsicher

Freitag, 14. November 2008 16:39
Bechtle Unternehmenslogo

NECKARSULM - Das IT-Systemhaus Bechtle AG (WKN: 51587) kann trotz anhaltender Finanzkrise ein leichtes Umsatz- und Ergebnisplus verbuchen. Das geht aus den heute veröffentlichten Zahlen der Gesellschaft für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2008 hervor.

Demnach erwirtschaftete Bechtle in den ersten drei Quartalen einen Umsatz in Höhe von 1,03 Mrd. Euro. Im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2007 ergab sich damit ein Umsatzplus von 5,4 Prozent. In gleichem Maße wuchsen auch die Umsatzzahlen der beiden Segmente IT-Systemhaus und IT-E-Commerce. So setzte Bechtle im Bereich Systemhaus im Zeitraum Januar bis September 2008 insgesamt 656 Mio. Euro um, 5,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Sparte IT-E-Commerce erzielte einen Umsatz von rund 370 Mio. Euro und konnte damit ein Umsatzplus von 5,5 Prozent vorweisen.

Vor Zinsen und Steuern blieb Bechtle nach Ablauf der ersten neun Monate ein Ergebnis (EBIT) von rund 40 Mio. Euro. Damit stieg das EBIT im Verhältnis zur Vergleichsperiode des Vorjahres um 2,4 Prozent. Deutlicher fiel das EBIT-Plus der Sparte IT-Systemhaus aus, die um 16,7 Prozent auf 24,1 Mio. Euro zulegte. Im Bereich IT-E-Commerce hingegen wies Bechtle ein EBIT von 15,9 Mio. Euro aus, das damit 13,5 Prozent unter dem Vergleichswert aus 2007 lag.

Meldung gespeichert unter: Bechtle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...