Bea Systems senkt Gewinnerwartung

Freitag, 2. November 2001 08:28

Bea Systems (Nasdaq: BEAS<BEAS.NAS>, WKN: 906523<BEA.FSE>) hat am Donnerstag die Geschäftsprognosen für das dritte und vierte Quartal gesenkt und Stellenkürzungen angekündigt. Dies ist bereits das zweite Mal, dass der Softwarehersteller seine Umsatz- und Gewinnprognosen kürzt. Das Unternehmen teilte mit, dass die Terroranschläge im September das Geschäft nachhaltig gestört hätten. Kunden haben daraufhin Aufträge noch weiter verzögert.

Durch die Streichung von 10 Prozent der Arbeitsplätze will das Unternehmen etwa 130 Mio. Dollar im dritten und vierten Quartal einsparen. Zudem sollen Niederlassungen geschlossen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...