BEA Systems auf dem Sprung nach Europa

Donnerstag, 22. Februar 2001 17:29

BEA Systems (Nasdaq: BEAS, WKN: 906523 <BEA.FSE>)hat Kooperationen mit einigen europäischen Unternehmen geschlossen. So wird der US-Softwarehersteller für e-Business Infrastruktur Plattformen zusammen mit der Royal Philips Electronics Tochter Atos Origin, CMG PLC und der britischen Sema Group e-Business Lösungen entwickeln.

BEA Systems wird zusammen mit Atos Origin e-Business Lösungen für die Bereiche Finanzen, Telekommunikation und Einzelhandel in Europa entwickeln. Die Lösungen werden javabasiert sein, so dass sie in eine Vielzahl von Unternehmensplattformen integriert werden können. Mit der Kooperationsvereinbarung erhält Bea Zugang zum europäischen Markt, während Atos Origin Zugang zu BEAs erfolgreicher Applikation Server Software erhält.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...