Basler: gutes Jahr 2008, aber düsterer Ausblick 2009

Dienstag, 17. März 2009 16:23
Basler

AHRENSBURG - Die Basler AG (WKN: 510200) hat heute die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008 bekannt gegeben. Der deutsche Spezialist für automatisierte Seh-Systeme konnte einen positiven Free-Cash-Flow ausweisen.

Der Umsatz der Balser AG stieg um rund zehn Prozent auf 56,5 Mio. Euro in 2008. Im Jahr zuvor waren noch 51,5 Mio. Euro ausgewiesen worden. Das Unternehmen konnte auch den Auftragseingang um rund elf Prozent erhöhen und lag mit 62,9 Mio. Euro nach eigenen Angaben bei einem Höchststand. Demgegenüber blieb die Bruttomarge von Basler in 2008 mit 49 Prozent konstant auf dem Vorjahresniveau. Das Bruttoergebnis stieg von 25,3 Mio. Euro 2007 auf aktuell 27,9 Mio. Euro. Damit konnte Basler auch das Vorsteuerergebnis (EBT) verbessern. Dieses stieg sogar um 61 Prozent auf 2,9 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2008. Im Jahr zuvor waren dies 1,8 Mio. Euro. Damit verdoppelte die Balser AG das Nettoergebnis nicht ganz: Um rund 91 Prozent wurde das Ergebnis auf 2,1 Mio. Euro gesteigert. Das entspricht einem Ergebnis pro Aktie von 0,59 Euro in 2008 im Vergleich zu 0,31 Euro  im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Basler

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...