Bangladesch: 135 Prozent Kundenwachstum bei Mobilfunk

Donnerstag, 18. Januar 2007 00:00

DHAKA - Wer bei Mobilfunkmärkten mit Perspektive nur an Indien und China denkt, der verpasst unter Umständen etwas. Bangladesch zum Beispiel, denn das südostasiatische Land steigerte die Zahl der Mobilfunknutzer in 2006 um 135 Prozent. Dabei ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht.

Am Ende des abgelaufenen Jahres hatten in Bangladesch 21,76 Millionen Menschen ein Mobiltelefon, teilte die staatliche Telekommunikationsaufsicht Bangladesh Telecom Regulatory Commission mit. Bis 2009 soll sich dieser Wert auf 50 Millionen verbessern. Insgesamt hat das Land, das als eines der ärmsten der Welt gilt, 140 Millionen Einwohner. Derzeit liegt die Mobilfunkpenetration bei zwölf Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...