Bandai in Übernahmelaune

Montag, 2. Mai 2005 11:35

TOKIO - Der japanische Spielehersteller Bandai Co. Ltd. (WKN: 877732<BXA.FSE>) gab heute eine geplante Übernahme des Videospiele-Unternehmens Namco Ltd. bekannt. Im Zuge dieser Akquisition, die Bandai rund 1,6 Mrd. US-Dollar kosten soll, wollen die beiden Unternehmen eine Holding Company bilden. Bandai soll an dieser Formation einen Anteil von 57 Prozent halten, während Namco die restlichen 43 Prozent besitzen soll.

Beide Unternehmen, sowie Beobachter der Branche erwarten eine perfekte Ergänzung der Geschäftsbereiche. Das Unternehmen Bandai, das für Spiele wie „Power Rangers“ bekannt ist, bringe die Stärke im Bereich Marketing, während Namco mit viel Erfahrung in der Entwicklung von Videospielen als Experte für diesen Bereich gesehen wird. Auf lange Zeit gesehen erwarten Marktbeobachter aus dieser Zusammenarbeit profitable Synergieeffekte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...